Blog

NEU Therapie aktiv – Diabetes im Griff

NEU Therapie aktiv – Diabetes im Griff

Ab sofort bieten wir in unserer Ordination das „Therapie aktiv – Diabetes im Griff“ Programm an.

Was ist das „Therapie aktiv-Diabetes im Griff“-Programm?

Es handelt sich hierbei um ein Langzeitbetreuungsprogramm für Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2 („Alterszucker“). Den Schwerpunkt von „Therapie aktiv“ bildet die individuelle und umfassende Betreuung für Typ 2 Diabetiker. Gemeinsam werden sinnvolle und erreichbare Ziele festgelegt. Diese werden bei den regelmäßigen Untersuchungen geprüft, verändert und aktualisiert. Eine gesteigerte Lebensqualität und ein Zugewinn an Lebensjahren sind zu erwarten. Auch krankheitsbedingte Komplikationen werden reduziert.

Generelle Ziele sind:

  • Erreichung einer optimalen Blutzuckereinstellung
  • Vermeidung oder Verzögerung von Folgeschäden
  • Vermeidung von Nebenwirkungen der Therapie (z.B.: Unterzuckerung)
  • Motivation zur aktiven und eigenverantwortlichen Mitarbeit

Vorraussetzung zur Teilnahme an „Therapie aktiv“

  • Diagnostizierter Diabetes mellitus Typ 2
  • Sie sind bereit aktiv an Ihrer Therapie mitzuwirken
  • Sie unterzeichnen die Teilnahme- und Einwilligungserklärung

Auszug aus dem Folder „Therapie Aktiv-Diabetes im Griff“ Information für Typ-2-Diabetiker. Den ganzen Folder erhalten Sie in unserer Ordination oder unter diabetes.therapie-aktiv.at

Haben Sie Interesse an der Teilnahme am „Therapie aktiv“ Programm?

  • Bei Ihnen wurde bereits Typ 2 Diabetes diagnostiziert:

Vereinbaren Sie einen Termin zu einer „Therapie aktiv“ Erstuntersuchung.

  • Sie haben den Verdacht, dass bei Ihnen Diabetes bestehen könnte:

Kommen Sie während der Ordinationszeit zu einem Beratungsgespräch vorbei.

 

Als Zusatzleistung bieten wir unseren „Therapie aktiv“- Patienten die Bestimmung des „ABI-Index“, einer wichtigen Früherkennungsmaßnahme der sog. „Schaufensterkrankheit“, an. Informieren Sie sich HIER über dieses zusätzliche Angebot.

 

NEU Therapie aktiv – Diabetes im Griff was last modified: August 1st, 2017 by Dagmar Fedra-Machacek